News Ticker

Kaufen

Die Preise eines Minidumpers beginnen bei etwa 1.000 Euro. Für die teuersten Modelle müssen knapp 10.000 Euro bezahlt werden, richten sich dann an professionelle Anwender. Gerade Landschaftsgestalter oder Straßenbauarbeiter lieben die motorisierte Schubkarre.

Als erste Anlaufstelle um einen Minidumper zu kaufen eignen sich verschiedene Preissuchmaschinen, wie idealo.de. Dort werden beispielsweise aktuell sechs Hersteller (Belle, Zipper, Güde, Lumag, Powerpac, Helo) vorgestellt. Gefiltert werden die Dumper nach ihrer maximalen Belastbarkeit, dem Ladevolumen sowie dem Eigengewicht und der Bereifung.

Selbstverständlich ergibt die Amazon-Suche ebenfalls eine Vielzahl an Treffern.

Ebenso lassen sich die passenden Baumaschinen auf den bekannten Automobiportalen bzw. den Baumaschinen-Seiten suchen und finden. Allerdings vorwiegend gebrauchte Raupendumper:

Maschineryzone.de

Machinerypark.com

Mascus.de

Truckscout24.de

Autoscout24.de

Baupool.com

Ebay bietet ebenfalls eine passende Unterseite und einige Shops sowie Hersteller verkaufen Dumper auf der Platform.

Einige Fakten, was beim Kauf eines Minidumpers zu beachten sind, haben wir bereits auf der Startseite beschrieben, folgend sollen weitere Tipps folgen.

Im Fokus

Yanmar C12R

von Reen in Yanmar

Mit einer Nutzlast von etwas über einer Tonne zählt der Yanmar C12R zu den größeren Dumpern. Angetrieben wird der Minidumper von einer 8kw Eigenentwicklung: Yanmar [...]

0 Kommentare